©WebMiss MC  für

Schweizer Katzenhilfe vor Ort with Wix.com

  • Facebook Social Icon

Projekte

Zwischenbericht

Von April/Mai/Juni 2016 – Eure Hilfe kommt an

In den letzten die Monaten konnten wir so einiges bewirken. Jeden Monat habe ich die Insel besucht und immer hatte ich das Gefühl, dass es schlimmer wurde.

Katzenflut noch und noch und nur noch aus jeder Ecke der Insel HILFERUFE

Aber wir hatten fast für jedes Problem eine Lösung….. In lloseta konnten wir beim Aufbau der neuen Katzenstation mithelfen und auch einiges mit finanzieren. Auch in Alcudia kam ein grosser Hilferuf aus einer Kolonie mit nur kranken Katzen. Dank Victoria konnten alle Katzen in die Klinik und werden bei ihr aufgepäppelt.

Die Klinikrechnung geht einen Teil an @NetAP und an uns. Auch haben wir die Futterkosten übernommen.

Aus Campos bis Can Picafort wurden wir um Hilfe gebeten. Zusammen mit Touristen konnten wir alle bei uns unterbringen.

Dank der Unterstützung von @NetAP haben wir schon über 200 Katzen kastriert in diesen drei Monaten bereis über 500 seit Januar 2016. Auch einige Kuchenverkäufe und Events wie Flohmarkt usw. wurden durchgeführt und viele Verkäufe durch die die selbstgenähten Sachen.

Auch bei Cati in Es Carritxo wo es gebrannt hat und einige Katzen Verbrennungen erlitten haben konnten wir Helfen. Auch eine grosse Einzäunung konnte dort finanziert werden, auch durch die Hilfe von NetAP und Herzenstiere.

Das schönste war der Spatenstich im Juni in Ses Salines auf unserer neuen Katzenstation die von Michaela und Andy hervorragend geführt wird.

Wir sind am Bauen und jeden Tag geht’s ein Stück weiter vorwärts und wir hoffen dass bald die ersten Jungen Kätzchen nach draussen dürfen. Vor allem die vier Kleinen aus Can Picafort, da wurde sofort ein Häuschen mit Einzäunung fertig gemacht, damit wir die aufnehmen konnten, aber so etwas von wild, dass man kaum das Futter geben kann. Aber Michaela gibt sich da ganz viel Mühe diese wenigstens mal ein bisschen zahm zu kriegen.

Aber wenn sie grösser sind können sie auf dem Grossen freien Gelände bleiben. Die restlichen Kätzchen sind in den grossen Bade- und Gästezimmer untergebracht.

Eine Mama mit ihren vier kleinen sind schon ganz schön zahm geworden durch die liebevolle Pflege von Michaela.

Es geht voran und bald haben die das schönste Zuhause für die Katzen. Ein zweites Katzenhaus ist im Bau für die Wilden und die Zahmen die jeden Tag zum Essen kommen und dann im Haus auch Unterschlupf finden und dort schlafen können. Gesamt sind es schon ca. 30 Katzen die jeden Tag zum Essen kommen.

Auch konnten wir 14 Katzen vermitteln, die alle ein schönes Zuhause haben.

An verschiedenen Orten wird von uns das Futter gesponsert und jeweils wenn wir vor Ort sind selber hingebracht.

Juli/Augustbericht folgt bald……… Wir danken Allen Sponsoren, Mitglieder, Spender und vor allem Esther Geisser für die Hilfe der Kastrationen, denn ohne sie könnten wir dies nicht tun.

Schaut Euch die Bilder auf Facebook an

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Schweizer Katzenhilfe vor Ort bedanken die uns ermöglicht, durch ihre Unterstützung, ein Katzengehege zu bauen um in Zukunft Katzen aus natura Parc zu holen und auch sonstigen Notfällen im Rahmen unserer Möglichkeit zu helfen. Das Material steht bereit.

 

 

Unser kleines Katzenparadies ist fertig. Wir danken neben der Schweizer Katzenhilfe Stefan von der Welpenstation der uns einen Tag bei den Bauarbeiten geholfen hat.

Auch herzlichen Dank für die Unterstützung aus dem familiären Bereich, ohne sie hätten wir es nicht geschafft.

 

Schaut es Euch auf Facebook an